Tagesgruppe

Die Erziehung Kinder und Jugendlicher in einer Tagesgruppe ist ein teilstationäres Angebot im Rahmen der Hilfen zur Erziehung. Das heißt, die Betreuung findet nach Ende der Schule bis zum Abend statt. Anschließend sind die Kinder wieder zu Hause.

Dieses Angebot ist eine klassische Art der Hilfe zur Erziehung bei der deutlich wird, wie bedeutend die Mitarbeit der Eltern und deren Integration in die Tagesgruppenarbeit ist. Mit einem geringen Eingriff in das Familienleben sollen größtmögliche Veränderungen initiiert werden. Tagesgruppenarbeit hat vor allem das Ziel, die emotionale und soziale Entwicklung der betreffenden Kinder und Jugendlicher zu begleiten, die schulische Integration zu fördern und die Beziehungen zwischen Kindern und Eltern zu stabilisieren und zu verbessern.

Die Standbeine des pädagogischen Alltags sind damit das Zusammenleben und Lernen in der Gruppe, die schulische Förderung, ggf. heilpädagogisch-therapeutische Einzelförderung und sozialpädagogisch-therapeutische Familienarbeit. Die Konzepte im einzelnen unterscheiden sich in spezieller pädagogisch/ therapeutischer Gestaltung, von Gruppengröße, von Alter der Kinder und Jugendlichen, Betreuungsdauer, Standort sowie Zahl und Qualifikation der Mitarbeiter/innen. Manche Tagesgruppen verzichten auf gruppenübergreifende Dienste, manche werden von Fachdiensten begleitet.

Die Dauer der Hilfe und die einzelnen Leistungen orientieren sich am individuellen Bedarf und an den, im Hilfeplan, festgelegten Zielen des Kindes/ Jugendlichen und seiner Familie. Diese werden gemeinsam mit den Beteiligten, also dem Kind/ Jugendlichen selbst, den Erzieher/innen, Therapeuten/innen, den Eltern und ggf. anderen Beteiligten besprochen.

Die Ausrichtung der Tagesgruppenarbeit an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Familien sind ein wesentliches Kriterium ihrer Arbeit. Gleichzeitig unterscheidet sich die Intensität hier deutlich von der der Heimerziehung und lässt ein immer vorhandenes Spannungsfeld zwischen Erziehung in der Gruppe und Erziehung zu Hause hervortreten.